Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Sonstiges, Note: Sehr Gut, Karl-Franzens-Universitat Graz (Geographie und Wirtschaftskunde), Veranstaltung: okologische Aspekte des Wirtschaftens (Seminar), 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die UVP hat ihren Ursprung im "National Environmental Policy Act of 1969." Am 1.1. 1970 trat der NEPA in den USA in Kraft, damit wurde der Regierung die Verantwortung ubertragen, potenzielle Umweltauswirkungen geplanter Vorhaben abzuschatzen. Die Zielsetzung einer UPV - das "Environmental Impact Statement" (Umweltvertraglichkeitsbericht) - besteht darin, umweltgefahrdende Aktivitaten vor ihrer Realisierung im Hinblick auf deren Auswirkungen auf Boden, Wasser, Luft, Fauna, Flora, Klima und sonstige Elemente im Bereich des Umweltschutzes zu untersuchen, um auf diese Weise eine bessere Entscheidungsgrundlage gewinnen zu konnen. In Europa bemuhte man sich seit den 70er Jahren um die Einfuhrung der Umweltvertraglichkeitsprufung. 1975 entstand der Entwurf eines Umweltschutzgesetzes, in dessen Kernstuck erstmals eine, offentliche Prufung der Umweltvertraglichkeit eines Vorhabens" vorgesehen war. Aufgrund inhaltlicher und verfassungsrechtlicher Mangel wurde dieser Entwurf aber nicht weiter verfolgt. In den 80er Jahren intensivierte sich die Diskussion hinsichtlich der UVP. Relativ spat - erst 1985 kam es zur Verabschiedung einer EG-Richtlinie uber die Prufung der Umweltvertraglichkeit bei offentlichen und privaten Projekten. In Osterreich wurden zahlreiche informelle Projektbeurteilungen im Rahmen der Raumordnung unternommen. Besonders bei der Errichtung von Kraftwerken, Fremdenverkehrs- oder Verkehrsinfrastrukturprojekten wurden sie als "Untersuchung," "Nutzwertanalyse," Raumordnungsgutachten" oder "Umweltvertraglichkeitsprufung" durchgefuhrt. Auer ihrem informellen Charakter und ihrer Funktion als Grundlage fur Neuplanungen bzw. Empfehlungen an die Planungstrager hatten d

Suchen Sie nach Geschichte und Rahmenbedingungen der Umweltverträglichkeitsprüfung in Österreich von Autor Silvia Kornberger? Hier bei florianbauer.buzz können Sie die PDF-Version dieses Buches herunterladen, indem Sie auf den Link unten klicken. Die PDF-Version von Geschichte und Rahmenbedingungen der Umweltverträglichkeitsprüfung in Österreich ist kostenlos verfügbar.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link